Minecraft Gaming Maus Test November 2018

Die Gaming Maus Testsieger speziell auf Minecraft abgestimmt

 

Hey, Alex hier. Ein Wort vorweg. Warum ich heute noch Gaming Mäuse bevorzuge, obwohl ich gar nicht mehr so viel spiele, wie Früher?

Hier die Antwort:

Bei Gaming Mäusen wird auf das Handprofil Wert gelegt! Klingt jetzt doof, aber geh mal zu einem Discounter und such dort nach einer Standard billig Maus! Du wirst Sie bestimmt finden.. Wenn du ein paar Stunden mit ihr vorm Computer verbracht hast..

Womöglich auch Damit gespielt hast.. Wie geht es deiner Hand? Deinem Handballen? Deinen Fingern? Tut‘s ein wenig weh? Weil du eine unnatürliche Handhaltung hattest? Nein? Doch? Hast bestimmt noch nicht Drauf geachtet, oder? Und hat die Maus dein „spielen“ auch überlebt?

Ich hab Darauf geachtet.. Und ich hab verdammt viele Mäuse durch probiert! Alle, die nicht für Gaming gemacht sind, fühlen sich nicht nur billig in der Hand an, sondern sind viel zu leicht und durch eine unnatürliche Haltung werden auch die Finger steif und schlafen ein…

Billig Maus:

Gibt Mäuse für 7,50€, die nur für den einmaligen Gebrauch gemacht wurden.. Die einroll Funktion für das Kabel ist auch ganz toll… Auch super kleine Mäuse.. Echt praktisch.. Aber es erfüllt nicht seinen Zweck! Du kannst damit zocken! Keine Frage! Willst du es über Stunden hinweg tun? Möchtest du Probleme mit deiner Hand bekommen? Ich möchte Das nicht! Und ich glaube, du auch nicht!

Hersteller, wie Logitech/ Razer/ Roccat/ Sharkoon/ und so weiter stecken nicht umsonst Millionen Beträge in die Entwicklung einer einzigen Maus! Die machen sich Gedanken darüber, wie eine Gaming Maus aussehen und beschaffen sein soll! Und warum machen Die Das?

Damit sie glückliche „Kunden“ haben! Wie du und ich! Glückliche Kunden kommen gerne wieder! Glückliche Kunden erzählen ihre Erlebnisse weiter! Glückliche Kunden sprechen Empfehlungen für ein Produkt aus und reden darüber! Und genau DAS ist auch meine Intension! Ich möchte dir von meinen Erlebnissen berichten! Möchte dir sagen, Was es Wert ist gekauft zu werden und Wo müssen die Entwickler nochmal ran…?!


Im folgenden findest du meinen Testbericht! Meine Empfehlungen! Und meine Erlebnisse!

Denn Maus ist nicht gleich Maus! ;-]

Testsieger: Logitech G502 Gaming-Maus

Gaming Maus - Logitech G502 - Testsieger

mit RGB-Anpassung und 11 programmierbaren Tasten!

Ein Testsieger, der Seinen Platz zu Recht verdient hat!

Nicht nur die Qualität ist Herausragend!

Die Haptik (Gefühl in der Hand) dieser Gaming Maus ist ein Traum! Somit sind längere Minecraft Sessions auch kein Problem mehr!

Eine ideale Minecraft Maus (sogar für große Hände)! Mehr muss man glaub nicht dazu sagen… Diese Maus passt sehr gut in alle Handgrößen und durch die 11 Tasten kannst du deine beliebtesten Schnellzugriffe in Minecraft einer Taste zuweisen! Schleichen/ Inventar oder einfach nur eine Angel… Egal!

Gerade bei Minecraft bringt die Maus verdammt viel Potential mit und verbessert durch Ihre verschiedenen Einstellungen wirklich die Spielgeschwindigkeit. Du kannst auch Profile für andere Spiele festlegen! Dann weiß die Maus, was Sie zu tun hat. „Falls“ du mal Minecraft bei Seite legen möchtest und lieber für den Moment auf einen Egoshooter zur „Entspannung“ zurück greifen magst! ^^

Also nicht nur eine verdammt cool aussehende Gaming Maus mit leuchtendem G und mit angenehm vielen Tasten, sondern auch verdammt anschmiegsam an deine Hand! Egal ob mit Palm Grip/ Claw oder Fingertip!

Mithilfe der passenden Software von Logitech (Hier der Software Link zum herunterladen) lassen sich dann die Einstellungen, für deine Spiele vornehmen. Zum einen gibt es auf der Maus schon 3 voreingestellte Profile, die sich aber nach Belieben umprogrammieren lassen. Zu Beginn sind zwei dieser Profile passend für Strategie und Shooter eingestellt und das dritte Profil ist zum normalen Arbeiten am Computer. Natürlich gibt es zusätzliche Möglichkeiten die Tasten zu belegen.

Gewichte und Mausrad:

Noch zu erwähnen sind die mitgelieferten Gewichte! Sehr praktisch, da du selbst ganz einfach nach Bedarf aussuchen kannst, wie viel Gewicht du denn in der Maus haben willst. Eine leichtere Maus für Minecraft, damit du schnell zwischen den Blöcken wechseln kannst und eine „etwas“ schwerere für Egoshooter! Stichwort: Aiming <- kein versehentliches plötzliches weg ruckeln mehr, durch eine „zu“ leichte Maus!

Es gibt eine: „Mausrad Funktion“! Die ist nicht nur witzig, sondern nützlich! Bei der kannst du das Mausrad „freischalten“. Sodass das Rad einfach läuft und läuft und läuft! Die Funktion ist recht angenehm bei viel zu langen Internetseiten, wenn du einfach nur schnell nach oben oder nach unten willst, ohne ratterndes Scrollen! Der zusätzliche Schalter zum Rad freigeben ist unterhalb des Mausrads.

Ein einziger kleiner winziger Negativpunkt, der mir aufgefallen ist: Wenn ich alle Tasten bei Shootern mit Waffen belegt habe, betätige ich gerne mal aus versehen in einem intensiven Match den falschen Knopf und werde folglich durch meine Verwirrung dann abgeschossen! Links neben der linken Maustaste sind direkt zwei Schalter und trotz der Einkerbung zwischen den beiden Tasten (zum unterscheiden), drückt man da doch versehentlich gern mal die Falsche!

Dass kann man jetzt aber super einfach beheben, in dem man (entweder) nicht alle Tasten auf einmal belegt, oder die Zuweisung der „Lieblingswaffen“ weiter auseinander setzt! Ich habe mich dann für die zweite Variante entschieden! Und schon war Alles wieder gut! …Bei Minecraft ist Das jetzt nicht gefragt! Hetzt einen ja Keiner! Ich sage es nur für den Fall der Fälle! =) Aber sonst?! Klasse Sache!

Nochmal zusammengefasst:

  • 11 Zusatztasten + eine Shift Taste, mit der man dann noch mehr Zusatztasten zuweisen könnte (in der Regel reicht aber eine Ebene mit belegten Tasten schon völlig aus!)
  • Liegt gut in der Hand (Palm Grip/ Claw Grip / Fingertip… Wie du es halt gern hast?!)
  • Gewicht der Maus ist über mitgelieferte Bleigewichte verstellbar
  • Präzision beim Spielen ist sehr hoch – Empfindlichkeitsstufen für einzelne Games von 200 bis zu 12’000 DPI einstellbar
  • passende Logitech Gaming Software mit Licht und Tastenzuweisungs-Profilen für jedes einzelne Spiel
  • lange Haltbarkeit durch sehr gute Verarbeitung!
  • Mausrad lässt sich über eine Einrast-Taste lösen (freidreh durch Kugellager)
  • Design der Maus fällt auf! Das leuchtende „G“ lässt sich über die Gaming Software in allen Farbvariationen abdunkeln oder ganz ausschalten (sieht aber Mit cooler aus!)
  • Mac und Windows kompatible
  • unschlagbarer Preis für dieses Gaming Erlebnis?! Derzeit kommt Sie für 64,99€, anstatt 89,99€ zu Dir (exkl. Versand)!

Dir wird vielleicht gleich auffallen, dass Ich über die anderen zwei Mäuse mehr zu sagen habe, als über den ersten Platz! Das hat einen simplen Hintergrund: Der Test ist nicht gleich mit dem erstellen dieser Website abgeschlossen! Ich teste weiter und weiter! Sie machte schon einen grandiosen ersten Eindruck und hinterließ ein noch besseres Spielerlebnis! Es gibt auch andere Bewertungen im Netz, aber Davon hab ich nichts feststellen können! Bisher ist ein grobes dreiviertel (bisschen mehr) Jahr mit Ihr bei mir vergangen und seit dem schlägt Sie sich so gut, wie die Logitech MX518 nach 13Jahren! <- Scheint an dieser Firma zu liegen!

Sollte Sie dennoch etwaige „Macken“ aufweisen, Update ich sofort die Website und sie fliegt wieder vom ersten Platz runter! Das Gleiche gilt übrigens auch für die anderen zwei Mäuse! ;-] Aber bisher keine wirklichen Negativpunkte! Minecraft läuft prima damit! Und ich muss zum Beispiel nicht mehr elendig meine Tasten auf der Tastatur suchen, und Das obwohl Sie schon beleuchtet sind. Schau auch mal hier bei den Gaming Tastaturen vorbei, falls du auch eine leuchtende Tastatur willst?!

Direkt zur Logitech G502 Gaming Maus

 

Platz 2 der Testreihe: Razer DeathAdder Elite

Razer DeathAdder Elite – Chroma RGB Beleuchtete Gaming Maus (Modernster 16.000 DPI Sensor und Mechanischer Maus-Schalter)

Razer DeathAdder - Gaming Maus

Diese Gaming Maus ist genauso für kleine und große Hände Top und sollte eigentlich auch den ersten Platz bekommen.

Jedoch muss man jetzt, wenn man die Sonderfunktionen der Maus benutzen möchte, sich mit der Treiber Software „Razor Synapse“ in der Razer-Cloud anmelden! Führt kein Weg drum herum! Keine Chance! Wofür? …Ein sehr starker Kritikpunkt von mir und deshalb und wegen weniger Zusatztasten „nur“ Platz 2.

Von der Form her ähnelt Sie übrigens der alten Microsoft Habu-Maus, wenn das Design nicht sogar irgendwo das Gleiche ist?! Und die MS-Maus war Ewigkeiten sehr zuverlässig! Genau, wie Diese hier, die gut in der Hand liegt. Und sie tut Dies sogar noch ein wenig besser, dank der genoppten Oberfläche links und rechts. Die beiden Seitentasten sind mit dem Daumen leicht erreichbar, der Druckpunkt ist sehr gut gewählt, es klickt nur, wenn man es wirklich will. Also alles in Allem mehr für Shooter, als für Minecraft gebaut!

Die Maus ist verlässlich auf lange Sicht und die Software ist gut zu bedienen. Aber halt die Sache mit der Cloud und den doch recht wenigen Tasten?!
Die Oberfläche der Maus auf der deine Hand liegt, ist etwas rau, wodurch sie mit der Zeit etwas abgegriffen wirkt, beziehungsweise ich den Schmutz schwerer weg bekomme, als bei einer glatten Plastik Oberfläche.

6400 DPI als „Maximum“ reichen für den Otto-Normal Gamer, wie du und ich vollkommen aus, läuft mit 3100DPI (da alles Andere aus Spielers Sicht einfach viel zu schnell ist :D) sehr gut! Für enorm große Bildschirme und RTS wird das dann interessant! Für Minecraft hab ich die DPI ein wenig weiter herunter gedreht, weil man sich ständig nur sinnlos im Kreise dreht.

Das einzige wirkliche „Problem“ welches während meiner Testphase aufgetreten ist, war dass das Gummi an der Maus-Seite, an dem die Finger greifen, sich gelöst hat. Mit ein paar gekonnten Sekunden-Kleber Punkten war dies jedoch schnell wieder fixiert und es konnte weiter gehen. Der Rest der Maus ist wie bereits gesagt in einem hervorragenden Zustand! An sich eine verdammt gute Maus. Schlicht, sehr präzise und funktional. Die Form ist für dich eher gewöhnungsbedürftig, wenn du die alten Microsoft Mäuse nicht schon gewohnt warst.

Es lässt sich zusammen fassend sagen:

Sie ist Geschmeidig und schnell!

Mit der Zeit tritt beim scrollen des Mausrads ein leichtes Quietschen auf, aber Dies soll nicht weiter stören. Kann sogar ganz lustig sein auf LAN Partys!
Bei der Verwendung für CS:GO, BF, sowie Minecraft und in alltäglichen Situationen eignet Sie sich für Alles…
Die Death Adder Elite ist Äußerlich übrigens nur durch die 2 DPI-Tasten unter dem Mausrad und der veränderten Textur des Mausrads von der Deathadder Chroma zu unterscheiden.

Sie liegt gut in der Hand, ist sehr griffig und die LEDs der Maus leuchten stärker und kraftvoller als bei der Chroma! Und mit einem DPI Sensor mit nativen 16000 DPI gab es nochmal eine ordentliche Steigerung zur Chroma, auch wenn kaum nutzbar, wie schon erwähnt! Maximal ist dies für wirklich geübte Spieler mit gefühlten 130Zoll und 64K Monitoren und Auflösungen wichtig. Die Tasten sind gegenüber der Chroma höher gelegt und der Klick fühlt sich etwas besser an, was wohl an den überholten Switches liegt.

Egal ob im Office Bereich oder beim Zocken mit Ego-shootern – alles passt und wird Millisekunden genau übertragen. Für MC aber echt unwichtig! ^^

Insbesondere beim Shooter Gaming eine sehr lohnenswerte Investition. Die fünf frei programmierbaren Tasten sind meines Erachtens für MC Liebhaber aber zu wenig.. Müssen der Eimer oder die Angel draußen bleiben.. Es geht, aber es geht auch besser!

61,90€ (zzgl. versand) kostet dieses Spielerlebnis zur Zeit!

Hier gehts zur Razer DeathAdder Elite

 

 

Platz Nummer 3 der Testreihe: Roccat Kone AIMO Gaming Maus

(hohe Präzision, optischer Owl-Eye Sensor (100 bis 12.000 DPI), RGB AIMO LED Beleuchtung, 23 programmierbare Tasten, designet in Deutschland, USB) schwarz

Roccat Kone AIMO - Platz3 - Gaming Maus

Ich musste mir eingestehen, dass diese Maus irgendwie begeistert mit Ihren 12, beziehungsweise 23 Tasten! (Easy-Shift)
Falls du bevorzugt den Palm Grip nutzt und eine größere Hand hast, passt Sie gut in deine Hand! Aber die gut 130 Gramm wirst auch du bestimmt nach einigen Stunden der Nutzung merken! Geht mit der Zeit echt aufs Handgelenk.

Der Sensor ist für Shooter punktgenau, auch wenn man komischerweise eine etwas höhere DPI-Auflösung verwenden muss, um das selbe „Ergebnis“ wie bei der Razer Deathadder, oder der Logitech G502 hinzubekommen. Macht aber nichts, da die DPI Anpassungen bequem über die Software nach justiert werden können.

23 Tasten für Minecraft per easy shift? Bisschen viel! Anders gesagt: Wenn deine Tastatur kaputt ist, dann kannst du auch jede sonstige Steuerung mit ein bisschen Übung in MC per Maus erledigen!
Mit der Software „Roccat Swarm“ gab es so weit übrigens keine großartigen Probleme, weder bei der Installation noch beim einrichten der Maus und den ganzen Spiele-Profilen.

Was es gibt, ist eine bereits höhere CPU Auslastung im StandBy! Wahrscheinlich für die Beleuchtungsstile der Maus?! Für extrem gemoddete Minecraft Versionen eher ein NoGo! Da geht dann zu viel Leistung in die Beleuchtung einer Maus verloren! (Wahrscheinlich… War nicht genau zu ermitteln, warum das so ist?! Ist die Beleuchtung aus, dann geht es ein bisschen besser, aber gänzlich verschwunden ist das „Problem“ trotzdem nicht!)

Was aber vor allem sehr gut gefällt, ist die Möglichkeit, eine Änderung der DPI-Zahl per Voice-Rückmeldung angesagt zu bekommen, so kannst du auch in der Hitze eines Shooter Gefechts auf einen vielleicht unabsichtlich getätigten DPI Wechsel sofort reagieren und wieder zurück switchen.

Die 23 Tasten kannst du beliebig zuweisen! Auch ein Herunterfahren per Tastendruck wäre möglich! <- sei Damit vorsichtig! Es könnte zur versehentlichen Verwechslung kommen und dann fährt dein PC mit einem Mal herunter!

Design

Das Design ist bisher unübertroffen, ein tolles Lichtspiel und hübsche Kanten. Sie hat viele Knöpfe, ist deswegen aber nicht unübersichtlich und trotzdem gut zu bedienen. Wenn du täglich für Stunden am Pc sitzt, ist Sie jedoch nicht sehr Lohnenswert. Sei es in Minecraft oder bei anderen Games, Internet oder Office Anwendungen! Die dauerhaften 130 Gramm merkt man mit der Zeit!
Der Rest funktioniert wie erwartet, vernünftig! Aber letzten Endes ist es ja auch „nur“ eine Maus.

Individuelle Beleuchtung

Die Beleuchtung ist recht cool gemacht. Du kannst entweder die Hauseigene Aimo Beleuchtung laufen lassen oder Sie selbst individuell einfärben.
Das Mausrad und die beiden größeren Flächen sind einfarbig, der Streifen auf beiden Seiten ist in 4 Zonen unterteilt, Die separat gefärbt werden können. So könntest du auch einen eigenen Einhorn-Regenbogen-Farbverlauf einbauen.
Diese Maus ist Optisch als auch Technisch ein Highlight. Und während meiner Testphase sind weiter keine Probleme aufgetreten, auch wenn es Negative Bewertungen im Netz gibt!

Die Kone liegt super in der Hand und die Tasten sind sehr gut platziert. Sie ist ihr Geld vollkommen wert und es bestätigt sich wieder, dass das Preis Leistungsverhältnis bei Roccat absolut stimmt.
Es ist eine der besten Gaming-Mäuse derzeit auf dem Markt.
Die Passform harmoniert mit der Hand.
Die Maus ist präzise und lässt sich smooth bewegen (wiederum dank des Gewichts).

Das einzige was Probleme macht mit der Zeit, ist die Immer schlechter reagierende linke Maus Taste! Aber das sei wohl meiner Spielweise geschuldet! ^^ In meinem „Rage Mode“ bei Shootern drück ich dann doch besonders stark auf die Tasten… Auch, wenn es überhaupt nichts am Spielverlauf ändern kann… Macht nichts! 8-] Ist halt nicht alles so lässig, wie Minecraft.. ^^‘

Diese Gaming Maus hat mich überzeugt und Sie eignet sich sehr gut für den Gaming Einsatz, solange Er nicht über viele viele Stunden am Stück anhält! (u.A. bei Tagelangen LAN-Party’s, oder wenn man unbedingt eine ganze Welt an einem Tag bauen „muss“… 😀 )

Zusammenfassend:

  • Maus liegt sehr gut in der Hand
  • Einfaches Wechseln der DPI
  • Die 12 Tasten haben ein gute Größe und sind gut Positioniert
  • Schöne Beleuchtung mit vielen Features
  • Preise sind je nach Farb-Ausführung der Maus etwas schwankend! Zwischen 69,99€ und 75,99€

Nachteile:

  • Hohes, nicht einstellbares Gewicht
  • durch exzessives Zocken verliert die linke Maustaste nach längerer Zeit zunehmend an Reaktionsvermögen
  • die etwas höhere CPU Auslastung

 

Die Roccat Kone Aimo! Der Dritte Platz der Testreihe

 

Hast du dir beim Zocken auch schon öfter gesagt: „Jetzt hätte ich gerne eine richtig klasse Gaming Maus für Minecraft!“ ? Oder hast du dich beim Spielen schon mal darüber geärgert: „Ich finde die richtigen Tasten irgendwie nicht!“ ? Wenn du Eines davon mit einem : „Ja, hätt ich gern“ oder: „geht mir auch so“ :beantwortest, bist Du hier genau richtig. Denn ich habe alle lieferbaren Gaming Mäuse (auch für „große Hände“) für Ihren Einsatz in Minecraft, sowie anderen Spielen getestet und habe Dir Hier die Top 3 des Gaming Maus – Tests vorgestellt. Hier findest Du noch die passenden Mauspads und Hier richtig geniale Tastaturen! Auf jeden Fall einen Blick Wert! ;-] (Langweilig kann Jeder! ^^).. Wenn du ein Headset brauchst, klick dich rein! 😀

Ein Wort von mir noch im Nachgang: Diese Seite wurde vom Zocker für Zocker gemacht! Es wurden mehrere Eigenschaften der Mäuse von mir unter die Lupe genommen! Dazu gehören jetzt nicht nur die Basics, wie: Abtastraten/Reaktionszeiten/Anzahl der Tasten oder das Gewicht (ob einstellbar oder nicht?!), sondern auch Lebenszeit (also wie lange macht eine Maus bei normaler/extremer Benutzung mit?), Ergonomie, Feeling und am entscheidendsten: Wie ergeht es deiner Hand, wenn Du den ganzen Tag mit der Maus zu tun hast?! Denn eine Gaming Maus sollte bestenfalls auch für Internet und Office Anwendungen eingesetzt werden können! Ständiges umstecken wäre doch sehr hinderlich, oder?

 

Hidden Favorite: Logitech MX518

alte-Gaming-Maus-Logitech-MX518

<- Würde Sie noch hergestellt werden, wäre diese Maus ein Absoluter Testsieger! Objektiv, als auch Emotional! Das Herstellungsjahr war 2005! Was soll ich zu dieser Logitech MX518 sagen, außer: „perfekt“?

Sie läuft seit nunmehr 13 Jahren ohne Probleme ununterbrochen! Bei teilweiser richtig extremer Belastung! Sie ging nicht ein einziges Mal kaputt! Die Tasten klicken noch wie am ersten Tag!

Das Mausrad ist manchmal etwas „schwergängig“ geworden, aber das sei Ihr nach der langen Zeit verziehen und mit mehrmaligem Scrollen geht die Schwergängigkeit auch wieder weg! Das Bild der Logitech MX518 ist drei Minuten vor dem Schreiben dieser Worte entstanden! Was dafür spricht, dass Sie immer noch im täglichen Gebrauch ist und eine Einwandfreie Qualität liefert! <3

Was man von dieser Maus Heute noch erwarten darf? Sie ist in Shooter Games noch genauso gnadenlos zu ihren Gegnern, wie einst vor 13 Jahren! Jedoch hat sie „nur“ 2 Seitentasten und daher für MC eher langweilig! Bei Shootern aber genial! ^^ Eine gebrauchte Logitech MX518 noch zu erwerben, erweist sich als „kostspieliges“ Unterfangen! Teilweise verlangen Anbieter auf eBay/Amazon und diversen Gebrauchtwaren Seiten mehrere hundert Euro für eine Maus aus dem letzten Jahrzehnt!

Aktuell können mit Gaming Mäusen (noch) keine 13 und mehr „Jahrestests“ abgeschlossen werden, weil die Zeit einfach noch nicht vergangen ist! Aber man soll auch eine emotionale Bindung zu seiner Maus aufbauen dürfen, oder nicht? ;-D Aber Hier hast du die Testsieger der Gaming Mäuse 2018 gefunden.

UPDATE:

Auf mehreren Chinesischen Webseiten wurde geleakt, dass ein Remake der Logitech MX518 bald im Handel erhältlich sein soll?! Ich bin gespannt! In den östlichen Ländern wie China ist Sie wohl schon seit Mitte Oktober 2018 erhältlich! Sie heißt: Logitech MX518 LegendarySobald es weitere Neuigkeiten und erste Tests gibt, wirst du hier natürlich Darüber informiert werden! Eine Quelle der Neuigkeiten: Hier Klicken!

Stay tuned! ;D

 

 

Falls du deinen Favoriten jetzt noch nicht finden konntest, dann schau doch einfach selbst bei Amazon nach: Gaming Mäuse

 

Eine Maus hast du dir jetzt ausgesucht! Hast du auch eine Gaming Tastatur und ein Mauspad? Schau mal hier und hier nach. =)

 

Wieder nach oben